Bauschutzabdichtung -Verbunddeckenabdichtung

Bei der Planung und Ausführung von Dachausbauten und Dachaufstockungen ist es unabdingbar während der Bauphase eine provisorische Abdichtung gegen Niederschlag herzustellen. Zum Einen soll mit der Herstellung einer Präventivabdichtung die Bausubstanz und zum Anderen die unterhalb befindlichen Parteien gegen durchdringende Feuchtigkeit geschützt werden. Hier ist es sehr wichtig, dass alle Details wie Rohreinbindungen für die Entwässerung und sämtliche Hochzüge an den Kamin- und Trempelwänden sorgfältig in die Abdichtung integriert werden. Diese Art der Abdichtung gegen Feuchtigkeit ist eine der sensibelsten Anwendungen in der provisorischen Abdichtung und verlangt nicht nur genaues und professionelles arbeiten, sondern auch eine entsprechende Betreuung während der gesamten Bauphase.

 

Vorteile der Verbunddeckenabdichtung

  • Bauwerksabdichtung mit Tiefenwirkung
  • Keine Grundierung erforderlich
  • selbstheilend und rissüberbrückend (0,4mm)
  • Einfach und schnell zu ergänzen
  • Hohe UV-, Frost- und Alterungsbeständigkeit
  • Diffusionsoffen und bauphysikalisch geeignet
  • umweltfreundlich und ökologisch
  • Dachabbruch am nächsten Tag möglich
Richtlinien Bauschutzabdichtung.pdf